Dienstag, 4. Juni 2013

SommerMama-Sewalong - Ideensammlung - Mein erster SewAlong

Während mein Blog beim Sommermädchen-Sewalong noch nicht gestartet war, (ich habe aber alles gierig verfolgt) will ich hier bei Annamiarl nun unbedingt teilnehmen. (=

Welcher Schnitt? 

Schnitt wird wahrscheinlich Rita von Mamudesign werden, wahrscheinlich aber wieder mit Flügelärmelchen. Den habe ich vor ein paar Wochen (!) gekauft und wollte eigentlich auch sofort eine Rita nähen. Aus dehnbarem Jersey sollte sie auch schwangerentauglich sein...
Nun habe ich mir den Schnitt gerade auf Papier angesehen und bin irgendwie nicht mehr so begeistert, da ich Bedenken habe, dass es einfach nur ein Poncho-Ähnliches Kleid wird, also ohne viel Form....
Kann mir vielleicht jemand noch andere Babykugeltaugliche Schnittmuster empfehlen, die hinterher (also dann so in 5-7 Wochen O.o) auch noch gut tragbar sind? So 100% sicher bin ich mir bei dem Schnitt nämlich noch nicht. Aber ich wollte mal eine Abwechslung zu meinem bewährten Burdakleid (von dem ich euch die anderen 3 2 Versionen auch noch zeigen muss...)
Ich freue mich sehr über Tipps und Inspiration!

Welcher Stoff?

Stoffe: habe ich eigentlich hier, extra für Kleider gekauft. Derzeit nur Jersey, weil ich mich an Anderes erst wieder ran trau, wenn ich mein Baby im Arm halten kann.
Von beiden Stoffen habe ich mind. 2,5 Meter. Vielleicht auch drei, ich erinnere mich nicht.... Sollte wohl doch ein Beschriftungssystem einführen...

Würde das passen, oder ist das zu viel der Muster? Von dem Punktestoff habe ich einen Meter, das weiß ich immerhin ^^

Alles auf dem Stoffmarkt gekauft und noch ein Grund, schnell ein Kleid zu nähen, damit ich auf dem nächsten Markt auch wieder was mitnehmen darf ^^
Der ist am 22. schon wieder in Freiburg - und mein Einkaufsliste umfasst auch schon ein paar Posten... *lalala*

Anlass?

Der Sommer kommt! Das ist mir Anlass genug^^ Und ich brauche unbedingt noch bequeme Kleidung für die Zeit vor und nach der Geburt. Hm: Es wäre wohl auch noch gut, wenn der Ausschnitt dehnbar genug ist, damit er sich zum Stillen einfach herunterziehen lässt... (Das klappt bei den anderen Kleidern und den Shellys echt Prima^^)

Muss noch was besorgt werden?

Der Schnitt...


Jaaa, und nun habe ich Stoffe aber irgendwie  doch keinen Schnitt... ich gehe jetzt nochmal schauen, wer schon weiter ist als ich. hier

Liebe Grüße,
Einen schönen sonnigen Tag wünsche ich euch,
Eure Regenbogenkind Melly

PS: Spannend, mein erstes SewAlong!

Kommentare:

  1. mir gefällt der Grüne mit den kleinen Punkten besser zu den Blumen. Oder hast du einen, der zu dem hellen Türkis passt?
    Hihi, ich wollte dir grad Shelly empfehlen, aber ich lese, die hast du längst. Meine erste Shelly habe ich genäht, als ich mit meinem Zwillingsbauch aus allen Nähten platzte *g. Wenn's stilltauglich werden soll, wäre doch so eine Wickeloptik gut, also das Oberteil schräg übereinander? Konkrete Schnittmustertipps habe ich leider keine, bin auch noch auf der Suche.
    LG Nici

    AntwortenLöschen
  2. Der Blumenstoff ist sooooooo schön sommerlich. Mir gefällt auch der Grüne besser. Wie wäre es mit einem Wickelkleid? Solche Kleider sind doch oft unterhalb der Brust wallend bzw. locker. Also genug Platz für Babybauch und den Restbauch hinterher. ;-) Ich bin gespannt auf deine Entscheidung.
    LG Corinna

    AntwortenLöschen
  3. Das sind aber schöne Stoffe...
    So wirklich einen Tipp bezüglich des Schnitts habe ich nicht. Ich befürchte, dass es auch schwer würden dürfte, so eine Babykugel weicht doch eher erheblich von der Normalfigur ab... Aber Wickekleid ist doch prima. Der eine Schnitt, den ich rausgesucht habe (Diane Kimono) wird unterhalb der Brust auch "nur" mittels Bindeband in Form gebracht, aber ob das für eine Babykugel reicht, weiß ich nicht... Ich bin gespannt...
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen